Jugendwelt - Dein Bereich für Schule, Ausbildung und Studium

Unterstützt uns mit euren Ideen und Wünschen. Welche Informationen und Online-Funktionalitäten bringen euch bei der beruflichen Orientierung weiter?

Kundenkampagne Kundenkampagne

Inhalt

Was sind eure Wünsche für eine neu gestaltete Jugendwelt im Webportal der Bundesagentur für Arbeit?

Aktuell gibt es verschiedene Portale, die die Themen Schule, Ausbildung und Studium bedienen. Die Internetseiten abi.de, planet-beruf.de und arbeitsagentur.de sind dafür die besten Beispiele.

Doch welche Seite ist für wen die richtige Anlaufstelle? Gibt es dadurch viele doppelte Inhalte? Um dies herauszufinden und die wichtigen Inhalte und Funktionalitäten zu erfassen, benötigen wir eure Unterstützung.

Wir stellen uns die Frage: Ist es nicht sinnvoll, einen zentralen Bereich für Jugendliche zu schaffen?

In dieser Open Innovation Kampagne möchten wir mit euch über eure Wünsche, Ideen und Anregungen zu einer neu gestalteten Jugendwelt diskutieren.

Und so funktioniert's:

  1. Welche Internetseiten zum Thema Schule, Ausbildung und Studium haben dir gut gefallen, wieso?
  2. In welcher Form wünscht du dir Unterstützung bei deiner Bewerbung?
  3. Wenn du selbst eine Internetseite zum Thema Schule, Ausbildung und Studium basteln könntest – welche Inhalte und Funktionalitäten würdest du dort einbauen?

Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den besten Ideen und der höchsten Aktivität haben die Chance auf eine tolle Prämie!
(Details hierzu findet ihr in unseren Projektbedingungen.)

Wir freuen uns auf eure Anregungen und bedanken uns schon jetzt ganz herzlich dafür!


Interessante Informationen:

Nach Abschluss der Kampagne werden die Ergebnisse hier veröffentlicht sowie in den weiteren Entwicklungsprozess aufgenommen.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind von der Prämienvergabe ausgeschlossen.

    Lebenslanges Lernen in einer sich verändernden Welt

    Wie eine Bewerbung geschrieben werden muss, wird auf dutzenden Seiten zur genüge erläutert und ist kein hilfreiches Tool in der Informationswelle, die einem als Jugendlicher entgegnet wird, wenn sich nach Berufswahl informiert wird.

    Besonders die sich verändernde Welt mit dem derzeitig starr wirkenden Arbeitsmarkt bereitet viele Jugendliche sehr große Sorge, da ihre altersbedingte Unwissenheit zu großem (unterbewussten) Bedürfnis nach Sicherheit führt. Dadurch werden Dinge wie Studium und kaufmännische Berufe präferiert, während es hinterrangig wird, wo die eigenen Stärken liegen und das diese in der Zukunft trotzdem noch Potenzial auf dem Arbeitsmarkt liefert.

    Die Website sollte darauf bedacht sein, den Jugendlichen diese Unsicherheit zu nehmen und animieren, bereits frühzeitig freiwillig kleine Einblicke in die Welt der Arbeit zu wagen. Dabei sollte es nicht um Aushilfsjobs gehen, da diese kein realistisches Bild über einen Beruf mit Ausbildung oder Studium als Hintergrund bilden.

    Allerdings könnten eine gut aufgestellte audiovisuelle Kampagne im Sinne der neuen funk-Produktionen des öffentlichen Rundfunks Interesse für Handwerk, Informatik, Lehrerschaft un Co. bilden; denn leider bekommt man oftmals nur die negativen Seiten dieser Berufe mit, und traut sich nicht, Fuß zu fassen.

    Entsprechend sollten auch Ausweichmöglichkeiten bei Nichtgefallen oder Unsicherheit in einer eigenen Kategorie gestaffelt werden, wie Jahrespraktika, BfD/FSJ/FÖJ, Auslandsjahre, Probesemester etc.

    Nachdem die Motivation für das Wühlen durch die unmenschlich umfassenden Informationsquellen gegeben wurde, erledigt sich der Rest dann wie von alleine.

    Aber auch wenn einem als Jugendlicher immer weiß gemacht wird, dass die Welt untergehen wird, wenn dieses oder jenes nicht läuft, sollte einem (vor allem von öffentlicher Seite) bewusst gemacht werden, dass Angst das eigene Potenzial nur zurückhält. :)

    1 erstellt vor 1 Monat erstellt am 26.09.2018
    Lieben Dank für diesen ausführlichen Beitrag. Es geht besonders hervor, dass den Jugendlichen ihre Unsicherheit und Angst genommen werden sollte und dass sie animiert und motiviert werden müssen.
    Gibt es Ideen, wie man dies auf der Webseite der Bundesagentur für Arbeit umsetzen könnte? Durch welche digitalen Mittel kann die Angst genommen werden und wodurch werden Jugendliche motiviert?
    Team der Ideenwerkstatt vor 1 Monat

    Jugenberufsagentur

    Naja im Grunde wie das Berufsinformationzentrum aber in digitaler Form per Tablet informieren anstatt zu blättern !
    1 erstellt vor 1 Monat erstellt am 19.09.2018
    Wenn ihr euch bislang im Berufsinformationszentrum informiert habt: Welche Hefte haben euch am besten gefallen? Und welche Themen waren euch dabei besonders wichtig?
    Team der Ideenwerkstatt vor 1 Monat

    Wissen ist Macht - Jugendliche wissen zu wenig

    Eine Rubrik, in dem sich Jugendliche eine vertiefte allgemeine Bildung und nützliches Wissen aneignen können. Sie sollen sich einfach über aktuelle Themen oder Ereignisse informieren können z. B. über die bevorstehende Landtagswahl - Politik, aktuelle Wirtschaftslage (DE und EU), Versicherungen und Geld/Schulden. Wenige wissen auch nicht, was sie bei einem Umzug beachten müssen oder wie die Steueerklärung gemacht wird - Themen, die früher oder später jeden betreffen kann.

    Es gibt natürlich viele Plattformen, wo sich junge Menschen informieren können, aber diese werden nicht oft besucht, doch durch bekannte Plattformen (mit vielen Besucherzahlen) wie planet-beruf.de, können diese Inhalte leichter vermittelt werden.

    0 erstellt vor 1 Monat erstellt am 10.10.2018

    Azubi und Co.

    Ein Portal nur für Jugendliche die von der Schule kommen oder demnächst Ihre Schule beenden und auf Ausbildungssuche sind ! In elektronischer Form würde dies ein digitales BIZ nur das man auf der Plattform alles eingibt welchen Schulabschluss man absolviert hat und welche Wünsche und Ideen die Azubis haben für die Ausbildungssuche !

    1 erstellt vor 26 Tagen erstellt am 23.10.2018
    Vielen Dank für Ihre Beiträge!
    Welche Wünsche und Ideen könnten die Azubis Ihrer Meinung nach z.B. haben?
    Team der Ideenwerkstatt vor 11 Tagen

    Forum mit strengen Richtlinien

    Ein Forum für Schüler, Azubis, Studenten, Eltern und Lehrer zu folgenden Bereichen: Bewerbung, Vorstellungsgespräch, Ausbildung, Probleme auf der Arbeit o. zu Hause, Studium uvm.

    z. B. Im Bewerbungsforum könnten Schüler ihre Erfahrungen austauschen, offene Fragen klären oder Bewerbungsunterlagen bewerten lassen. Hier könnten auch Azubis über ihre Erfahrungen berichten und Lehrer z. B. hilfreiche Tipps geben.

    Da in einem Forum ständig neue Beiträge entstehen, sorgt dieser auch für gute Suchmaschinenplatzierungen. Dabei können auch gute Verbesserungsvorschläge für die Redaktion entstehen.

    0 erstellt vor 1 Monat erstellt am 08.10.2018

    Ausbildung ohne Abschluss

    Einer der kein Abschluss hat der dann durch leben kämpfen muss zu sein ziel zu erreichen ist es echt schwer...

    Wäre echt cool wenn die leute dafür die chancen haben und sich beweisen können das sie in der ausbildung doch stark ist.

    0 erstellt vor 1 Monat erstellt am 02.10.2018
    Es gibt noch keine Vorschläge, seien Sie der erste!
    Keine ähnlichen Vorschläge gefunden!